Suche Menü

Keine Lust auf Digitalisierung?

Einige Missverständnisse und Irrtümer rund um die Digitalisierung halten sich in der Wirtschaft sehr beharrlich. So heißt es etwa: Die Digitalisierung ist ein Trend, der wieder vorübergeht. Oder: Die Digitalisierung ist ein Technologiethema, unser IT-Experte soll sich darum kümmern. Oder: Wir warten ab und beobachten die Lage.
Beim ersten Digitalforum wurde der Blick in die Zukunft gerichtet. Der erste Redner kam bereits mit der Ansage „Wir rocken die Digitalisierung“ auf die Bühne. Alles, was sinnvoll digitalisierbar ist, wird auch digitalisiert werden. Das wird alle Kernfunktionen von Unternehmen betreffen, weshalb Digitalisierung Chefsache und Teamwork ist und nicht auf ein Technologiethema reduziert werden kann. Und Achtung: Bestehende Geschäftsmodelle könnten bereits in wenigen Jahren obsolet werden. B2B wird ersetzt durch P2P (Person to Person).

 

#Shoeslovers

WOW für die neue Frühjahrskampagne von Pittarello. Zu sehen sind die Motive auf Rolling Boards in Wien und Graz, in der Wienerin, Woman, Miss, Steirerin, Shopping Intern und Weekend Style. Und last but not least auf 500.000 Postwürfen im Einzugsgebiet von Pittarello. Übrigens: Sie haben richtig gesehen. Heuer trägt man bereits im Frühling Sandalen, auch gerne mit styligen Söckchen.

No story, no glory

Gerda Schlacher wollte genau wissen, was hinter dem mittlerweile häufig strapazierten Begriff „Storytelling“ wirklich steckt, und hat sich angehört, was der Story Dude Markus Gull dazu sagt. Die Menschen tun nicht mehr das, was wir von ihnen wollen, das Internet hat alles verändert. Die Märkte sind schlauer und schneller geworden als die Unternehmen. Es geht heute nicht mehr um das Produkt. Heute geht es um Beziehungen und Bedeutung. Eine Antwort darauf sind gute Geschichten. Aber Achtung: Die Markenstory handelt niemals von der Marke.

Stickerjagd

In den Pittarello-Geschäften in Wien und Graz erreichen die Saldi mit einer lustigen Aktion ihren Höhepunkt. „Die Jagd nach dem gelben Sticker“ bringt noch einmal einen Rabatt von minus 50%. Man muss nur nach jenen Produkten Ausschau halten, die mit einem gelben Sticker gekennzeichnet sind. Ab März startet dann der „Monat des Sports“.

Öko Grill Box

Im Frühjahr wird ein neues Produkt gelauncht: Ein Brennstoff-Set fürs Grillen, das gänzlich verwertbar ist. Die Öko Grill Box besteht aus einer 2 kg schweren Weichholz-Box. Innen findet man einen Sack mit 1,5 kg Briketts, einen Öko-Anzündwürfel und Anzündholz aus Buche. Damit kann man rund 2,5 Stunden grillen! Die Banderolen für die Box sind fertig, ein Film auf youtube zeigt, wie’s geht.

regionalen Profilierung

Die sechste Ausgabe des KWF Magazins „Sichtweisen und Porträts“ hat die Wettbewerbsfähigkeit von Regionen und der dort ansässigen Unternehmen unter die Lupe genommen. Zentralräume stehen genauso im Wettbewerb wie die Regionen untereinander. Es reicht nicht, dass vor Ort nur das produziert wird, was hier gebraucht wird. Die Produkte und Dienstleistungen müssen internationalisierungsfähig sein. Dazu braucht es Spezialisierung, Skalierung und gute Vermarktungskanäle.

Das Kind in der Krippe

Wir haben dieses Jahr Lebensmittelpakete für hungernde Babys und Kinder gespendet. Damit schützen wir diese vor Mangel- und Unterernährung und schenken neben einem vollen Bauch auch die Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Denn Weihnachten gemahnt uns daran, dass jedes Kind auf dieser Welt ein Kind in der Krippe ist.
Schöne Feiertage und die allerbesten Wünsche für das neue Jahr!

Housewarming

Jetzt ist unser neuer Standort auch offiziell eröffnet. Zahlreiche Kunden, Partner und Freunde haben die Agentur „erwärmt“. Unsere Erkenntnis lautet: Der Alte Platz 13 ist auch eine gute Location um zu feiern. Mitgetan haben unter anderem: Die Grafiker Brandy Brandstätter, Kilian Kreuzer, Herbert Janesch und Ralf Brunner. Maria Mack vom Lakeside Park, Fritz Lange vom KWF, Karl-Georg Eisner von Lilihill und Christian Mayrbrugger mit Carmen Scherngell vom Mallhof aus Bad Kleinkirchheim.

Holzgas-KWK für Kroatien

URBAS Energietechnik produziert Anlagen zur Erzeugung elektrischer und thermischer Energie aus Biomasse. Mit der Planung und Errichtung von Heizwerken und Heizkraftwerken nimmt URBAS Energietechnik eine europaweit führende Stellung in diesem Technologiebereich ein. Der Radius reicht sogar bis Japan. Eine der jüngsten Anlagen steht in Virovitica, Kroatien.

Hey, dein Körper spricht!

Für den angesagten Modetag konnte die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Kärnten einen der gefragtesten Körpersprache-Experten in Europa gewinnen. Stefan Verra begeisterte mit seinem Vortag die Kärntner Modehändler und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Casineum Velden war bis zum letzten Platz ausgebucht, Sonja Kleindienst führte wie immer charmant und professionell durch den Abend.