Suche Menü

Wohin geht die Reise?

Die Zukunftsstrategie des KWF Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds ist eingebettet in die Wirtschaftsentwicklung des Landes Kärntens. Innerhalb dieses Rahmens gibt es viel Raum für Perspektiven. Und genau diese konnte der KWF bei seinem ersten KWF Forum am 13. Juli von den zahlreichen Stakeholdern abholen. Nach der Präsentation konkreter Beispiele und der dahinterliegenden Strategie wurden die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgefordert mitzudiskutieren und ein entsprechendes Feedback abzugeben – was sie auch mit vollem Engagement taten. Damit entstand eine Summe von Ideen, die wiederum in die Strategieentwicklung des KWF einfließen werden.

Da kommt Freude auf

Nicht nur, weil es den jährlichen Sommerabverkauf bei Pittarello gibt, sondern weil die Umsetzung ein fröhlich-buntes Sommerfeeling vermittelt. Zu sehen sind diese Motive auf ausgewählten Movingboards in Graz und Wien. Und selbstverständlich auf den Pittarello-Stores in der SCS Vösendorf – Wien und in Graz.

Bereits zum dritten Mal erschienen

Das jüngste KWF-Magazin schildert, warum die Internationalisierung wichtig ist, wie sie unterstützt wird und welche Erfahrungen gemacht wurden. Auf 48 Seiten gibt es Informationen, Fallbeispiele und Kommentare – ganz im CD des KWF.
Übrigens: Der Beschäftigungsstand in Kärnten erzielte 2016 einen neuen Höchststand.

Kinderzeichnungen im Geschäftsbericht

Kinder sind die Raiffeisenkunden von morgen. Und sie haben ganz konkrete Vorstellungen zu den Themen Geld und Bank. Für den Geschäftsbericht 2016 wurden ausgewählte Zeichnungen vom Kindermalwettbewerb im letzten Jahr verwendet. Zur Auflockerung. Aber auch zur Unterstreichung der gelebten Kundenorientierung der Raiffeisen Landesbank Kärnten.

Wir „lernen“ japanisch

Ganz so ist es nicht, aber wenn URBAS einen japanischen Prospekt benötigt, sind wir zur Stelle. Der Vertrieb von URBAS stellt uns die Word-Dateien mit den japanischen Schriftzeichen zur Verfügung. Um diese in druckfähige PDFs umzuwandeln, braucht es spezielles Know-how, das wir mit unseren Partnern für unsere international agierenden Kunden aufgebaut haben.
Übrigens: URBAS produziert, unter anderem, Anlagen zur Erzeugung elektrischer und thermischer Energie aus Biomasse.

Und was ist Ihr Ziel?

Für die Raiffeisen Landesbank Kärnten sind Unternehmen eine wichtige Zielgruppe. Ob es um Finanzierungen, betriebliche Vorsorge, Auslandsgeschäfte etc. geht, Ziel ist es, die Kunden schnell und unkompliziert zu unterstützen. Genauso unkompliziert ist die neue Unternehmermappe, die gleichzeitig als Informationsfolder dient. Das Tüpfelchen am i ist eine transparente Tasche auf der Rückseite, für die Visitenkarte des jeweiligen Beraters.

Die RBB gehört zu Pörtschach wie der See

Raiffeisen ist seit 120 Jahren eine fixe Institution in Pörtschach. Der Bankstellenleiter Gerfried Pink ist seit 20 Jahren mit vollem Einsatz tätig. Für den Pörtschacher haben wir eine ganzseitige Anzeige entwickelt, die diese Verbundenheit zum Ausdruck bringen soll.

Wer passt am besten ins Team?

HILL International Kärnten steht bereits seit 30 Jahren für Personalberatung mit höchster Kompetenz. Mit einer Trefferquote zwischen 95 bis 98 % wird bei der Auswahl zukünftiger MitarbeiterInnen fast immer eine Punktlandung erzielt. Mit Hilfe eines exzellenten Bewerberpools erfolgt die Suche nach dem Bestgeeignetsten rasch und effizient. Der neue 6-seitige Folder zeigt, wie der Weg zur erfolgreichen Stellenbesetzung gehen kann.

Österreichs faszinierendstes Naturwunder

Ab 15. April 2017 öffnen die Obir-Tropfsteinhöhlen wieder ihre Pforten. Die Höhlen sind mit dem speziellen Höhlenbus, der zwischen Bad Eisenkappel und dem Eingang am Berg pendelt, erreichbar. 2017 gibt es einen neuen Führungsablauf, neue Stationen und an zwei Stellen ist das Fotografieren erlaubt. Die Folder gibt es in Deutsch, Englisch, Italienisch und Slowenisch.

We love Shoes

Vor allem die von Pittarello!

Pünktlich wie der Frühling läuft auch die neue Image-Kampagne von Pittarello an. Das Model ist genauso hip und trendy, wie die extravagante High-Heel-Sandale.
Zu sehen sind die außergewöhnlichen Sujets auf Posterlight-Plakatstellen in Graz und Wien, in den wichtigsten Frauenmagazinen wie Woman, Wienerin und Miss und am Postwurf, der in über 500.000 Haushalte verteilt wird.