Suche Menü

regionalen Profilierung

Die sechste Ausgabe des KWF Magazins „Sichtweisen und Porträts“ hat die Wettbewerbsfähigkeit von Regionen und der dort ansässigen Unternehmen unter die Lupe genommen. Zentralräume stehen genauso im Wettbewerb wie die Regionen untereinander. Es reicht nicht, dass vor Ort nur das produziert wird, was hier gebraucht wird. Die Produkte und Dienstleistungen müssen internationalisierungsfähig sein. Dazu braucht es Spezialisierung, Skalierung und gute Vermarktungskanäle.